EINZIGARTIG Design by karhi

individuelle Gestaltung von Taschen und mehr

 

Über mich

Das bin ich

Katja Rhine, geboren 1962 in Geesthacht.

Nach meiner Ausbildung zur Hauswirtschafterin im ländlichen Bereich machte ich 1984 mein Staatsexamen zur Hauswirtschaftlichen Betriebsleiterin.

Handarbeiten gehörte nicht nur zu meinen Ausbildungen, eher bin ich "erblich" Vorbelastet :-). Meine Großmutter war Schneiderin, meine Großtante hat uns bestrickt und fantastische Schiffchenarbeiten gemacht und auch meine Mutter hat Bekleidung für meinen Bruder und mich und sich selbst genäht. So habe ich schon als Kind verschiedene Handarbeitstechniken gelernt und mit Begeisterung meine Puppen und Teddies bestrickt, behäkelt und benäht.

Während der Ausbildungen war das Geld knapp und Klamotten teuer, also designte und nähte ich mir meine Kleidung selbst. Das Geld für Stoffe verdiente ich mir, indem ich auch für Bekannte nähte oder Modelle für ein Wollstudio strickte. ( An dieser Stelle geht mein Dank an meine Lehrer der Fachschule, die 2 Jahre lang das geklapper meiner Stricknadeln im Unterricht ertragen haben.)

Nach einigen Jahren "künstlerischer" Pause, indenen ich mich der Restauration von Autos widmete, wurde meine Leidenschaft für Stoffe durch den Film " Ein amerikanischer Quilt" neu angefacht.

2000 arbeitete ich meinen ersten Quilt, er war das Hochzeitsgeschenk für meinen Bruder und seine Frau.

Meine Quilts sind alle ganz traditionell komplett von Hand genäht und gequiltet.Sie stecken voller Inspiration, Leidenschaft und Liebe.

Und wie sollte es anders sein, irgendwann entstand das Bedürfnis : Patchwork und Kleidung zu kombinieren. Also nähte ich mir ein Wollcape mit einem "Sunshine and Shadow" Desing. ( Guckt mal in meine Gallerie ).

Nun fehlte nur noch das passende Acessoire. Taschen!

So entstanden, diverse Taschen, Täschchen und Beutel zu verschiedenen Anlässen und in unterschiedlichen Farbstellungen.

Bei einem Bummel durch einen Country Store entdeckten meine Freundin Petra und ich eine Handtasche aus Kuhfell. Wir waren uns sicher " Das können wir auch!".

Petra Littmann und ihr Mann betreiben einen Landwirtschaftlichen Betrieb in Nordrhein-Westfalen und sie ist verantwortlich für den Nachschub an Kuhfellen.

Die Kuhfelle sind  ein Abfallprodukt bei der Schlachtung, die Tiere werden nicht zur Fellgewinnung geschlachtet!

Katja und Petra